Hitzebehandelte Mehle

Die deklarationsfreundlichen funktionellen Clean-Label Mehle der LCI ersetzen modifizierte Stärken oder Hydrokolloide in diversen Anwendungen der Lebensmittelindustrie. Sie werden zum Andicken, zum Stabilisieren, zur Frischhaltung, zur Optimierung des Mundgefühls oder als ernährungsphysiologische Komponente eingesetzt. Durch den patentierten hydrothermischen FARIGEL-Prozess erhalten die Mehle ihre gleichbleibende Funktionalität und äußerst hohe Stabilität. Die Verwendung dieser Mehle entspricht dem Wunsch der Verbraucher nach natürlichen und authentischen Rohstoffen.

Limagrain Produkte

Im FARIGEL Prozess stellen wir Mehle mit einer definierten, gleichbleibenden Produktqualität von Ernte zu Ernte her. Bei dem von LCI selbstentwickelten Verfahren werden durch Heißdampf und Verweilzeit vermahlene Rohstoffe entweder stabilisiert oder die enthaltene Stärke kontrolliert verkleistert bzw. vorhandene Proteine teildenaturiert. Es gibt die Möglichkeit, die Korngrößenverteilung festzulegen und granulierte Mehle herzustellen. Wir verarbeiten Mehle aus Weizen, Mais, Reis, Roggen und Hafer. Die unterschiedlichen Funktionalitäten ergeben sich aus der reinphysikalischen Behandlung und der gezielten Auswahl spezifischer Getreidesorten innerhalb einer Getreideart. Als 100%-ige Tochter der französischen Limagrain (weltweit viertgrößter Saatguthersteller) hat LCI Zugriff auf das volle Sortenspektrum der Muttergesellschaft. Unsere Waxymehle aus Reis oder Weizen besitzen durch ihren hohen Amylopektinanteil besondere Eigenschaften im Hinblick auf die Gefrier-/ Taustabilität.

Wir bieten Ihnen Lösungen für Herstellungsprozesse mit und ohne Erhitzungsschritt an. Die Mehle aus Mais oder Reis können wir Ihnen in glutenfreier Qualität liefern.

Die hinterlegte pdf Datei gibt Ihnen einen Einblick in das Portfolio unserer funktionellen Mehle. Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Wir liefern Ihnen eine Auswahl unserer Mehle auch in Bio- oder Baby-Food Qualität.