Stärke und Kochstärkederivate

Die Kartoffelstärken der KMC lassen sich vielseitig als Verdickungs- oder Bindemittel, als Strukturgeber, Trenn- oder als Rieselhilfsmittel verwenden. Für die Herstellung der Stärke wird unbelastetes Grundwasser verwendet, sodass wir ein Produkt mit hoher physikalischer, chemischer und mikrobiologischer Reinheit erhalten. Kartoffelstärke hat im Vergleich zu anderen Stärken wie etwa aus Weizen und Mais den Vorteil, dass sie eine niedrige Verkleisterungstemperatur hat und eine hohe Viskosität ausbildet. Zusätzlich ist sie sehr transparent und neutral im Geschmack.

KMC Produkte

Alle Stärken der KMC sind frei von Allergenen und GVO sowie für vegane Produkte geeignet.

Das Portfolio umfasst Native Stärken, Clean-Label Stärken ohne E-Nummer sowie Modifizierte Stärken.

Native Stärken

Die Native Superior Kartoffelstärke kann mit unterschiedlichen Feuchtigkeitsgehalten zwischen 4% und 20% geliefert werden. Die Stärke ist sowohl in konventioneller als auch in biologischer Qualität verfügbar. 

Die Native Kartoffelstärke wird auch in Pharmaqualität angeboten.

Für diverse Anwendungen ist die Verwendung von Kartoffelstärke mit einem zugesetzten Fließhilfsmittel sinnvoll. Unser Kartoffelstärkepuder FreeFlow ist hierfür die richtige Wahl.

Modifizierte Kochstärken

In der Lebensmittelverarbeitung werden Stärken fast immer mechanisch belastet, bzw. hohen Temperaturen oder niedrigen pH-Werten ausgesetzt. Bei mittlerer bis starker Beanspruchung sind die Stärkekörner der nativen Stärke nicht ausreichend resistent, sodass an dieser Stelle modifizierte Kochstärken ihre Anwendung finden.

Zusätzlich zur breiten Palette von modifizierten Stärken ist KMC darauf spezialisiert, kundenspezifische Lösungen zu entwickeln. Somit können wir auch Ihren individuellen Bedürfnissen an die Stärke und dessen Funktionalität gerecht werden.